1. Der Hund ist zu jung oder zu alt zum Lernen
    Na hör mal, ich hab mit 9 Jahren zum ersten Mal "Sitz!" gelernt und kann es.

     

  2. Hund und Mensch ähneln sich
    Nicht immer, oftmals suchen sich Hundeliebhaber jedoch solche Hunde, die am besten zum eigenen Charakter und den Interessen passen. Manche sehen sich in der Tat änlich, aber schaut euch mal die Gesichter von menschlichen Paaren an, manchmal könnten sie verwandt sein.

     
  3. Mit dem Kopf in seine Hinterlassenschaft drücken
    Diese Methode ist nicht nur wirkungslos, sondern wir Hunde bekommen Angst, was zusätzlich noch die Bindung und das Vertrauen zu unserem Besitzer nachhaltig beeinflussen kann.

     
  4. Ängstliche Hunde muss man betüdeln
    Wir sind in Situationen ängstlich, wenn wir keinen Menschen oder Artgenossen an der Seite haben, der für oder mit uns stark ist. Beweist ihr Stärke und vermittelt Sicherheit, können wir uns daran orientieren.

     
  5. Chef im Rudel sind nur die größten oder stärksten
    Falsch, oftmals werden es die selbstsicheren Hunde, unabhängig von Größe, Rasse, Geschlecht, Alter oder Stärke.

     
nach oben
Adventures of Dog - Startseite
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Adventures of Dogs - Hamburg 2016

created by Moni, Maggi & Müsli.

Wir über uns | Kontakt | E-Mail | Impressum

adventuresofdogs.com

Logo Adventures of Dogs.jpg
Instagram.JPG

3+ Tsd.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now