Welcher Hund passt zu mir?

Viele werdende Hundebesitzer stellen sich bei der Suche nach einer Fellnase die Frage: Welcher Hund passt zu mir?

Fellnasen

Ich nehme es gleich einmal vorweg, jeder Hund ist anders, ebenso individuell wie ihr Menschen.

Du kannst dich also fragen, wie groß er sein soll, ob die Fellnase aktiv oder ruhig sein sollte, wachsam, gepunktet, schwarz oder weiß. Nein,  kariert gibt es noch nicht.

 

Menschen haben mittlerweile viele Hunderassen nach ihrem  Geschmack erschaffen. Wenn du dich darüber erst einmal informieren möchtest, dann gehe auf Hunderassen.

Merkmale

Möchtest du dir ein paar Grundgedanken machen, dann findest du hier Merkmale:

Größe

  • klein, mittel bis groß

 

Fell

  • kurz, lang, glatt, lockig, rauhaar

  • aber wirklich wesentlich: Bist du Allergiker oder möchtest einen wenig haarenden Hund (z. B. als Bürohund)?

 

Aktivität

  • ruhig, aktiv, sehr aktiv

  • Nein, dass hat nichts mit unserer Gassirunde zu tun, raus müssen wir alle. Vielmehr muss die Sportlichkeit der Fellnase deiner Sportlichkeit entsprechen.

Hundesport

  • geeignet oder eben unwichtig

 

Charakter

  • eigenständig oder unterwürfig

  • distanziert oder anhänglich

  • Mein Lieblingsmensch schätzt den eigenen Willen sehr, daher mag sie frei denkende Hunde, wenn man es so ausdrücken kann. Sie lacht dann immer und sagt, wir können so viel daraus lernen.

 

Jagdtrieb

  • ja oder nein

Der Anfängerfehler?

Aber bedenke, so wie sich unter Menschen Freundschaften schließen, weil euch etwas Gemeinsames verbindet oder ihr euch ergänzt, so verbunden fühlt ihr euch. 

 

Stell dir eine ganz einfache Frage:

Würdest du dir deinen besten Freund oder deine beste Freundin nach der Haarlänge aussuchen oder nach dem Charakter?

Gassifreunde

Wie heißt es so schön? Probieren geht über Studieren!

Kein Buch und keine Sendung dieser Welt und auch keine Internetseite kann dir sagen, bei welchem Hund dein Herz einen freudigen Hüpfer machst.

Es gibt so viele Fellnasen auf dieser Welt und eine gute Idee ist da der Freund auf "Probe". Wie wäre es denn mal mit dem Nachbarshund Gassi zu gehen oder sich im örtlichen Tierheim nach Ausführmöglichkeiten zu erkundigen? So lernst du viele unterschiedliche Hunderassen, Charaktere und vor allem Eigenarten kennen.

"Es sollte damals ein großer schwarzer Hund sein, männlich.

Und dann kam da eine kleine braune Fellnase um die Ecke, deren Seele ich in ihren bernsteinfarbenen Augen sehen konnte. Sie suchte Vertrauen und dann war da noch etwas. Das spürte ich. Der unbändige Wille nach Freiheit und Wildniss und unendlicher Liebe." - Das war mein Weihnachtswunder.

Adoptieren oder kaufen?

Vorteile: Du rettest gleich zwei Leben. Die Fellnase, die du bei dir aufnimmst und die, die den Platz im Tierheim bekommt und damit die Chance erhält, auch eine Familie kennenzulernen.

Die Dankbarkeit der Hunde ist unendlich groß.

Einige Menschen haben Vorurteile gegenüber Tierheimhunden, denn sie kennen die Vorgeschichte nicht.

Ein Hund ist nicht "schwierig", um im Tierheim zu landen.

Der Besitzer ist verstorben oder der Hund wurde ausgesetzt, weil er nach dem Welpenalter zu groß wurde, Weihnachtsgeschenk und nach Weihnachten wollte ihn keiner, zu aktiv, zu unsportlich, zu klein, zu groß. Die Liste mit mehr schlecht als rechten Begründungen fürs Aussetzen ist groß. Es gibt leider immer wieder Menschen, die ihren besten Freund im Stich lassen.

Wer ein Tierheim besucht, wird schnell feststellen, dass die unterschiedlichsten Fellnasen auf einen warten.

#adoptdontshop

065-chat(2).png
nach oben
Adventures of Dog - Startseite
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Adventures of Dogs - Hamburg 2016

created by Moni, Maggi & Müsli.

Wir über uns | Kontakt | E-Mail | Impressum

adventuresofdogs.com

Logo Adventures of Dogs.jpg
Instagram.JPG

3+ Tsd.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now