5 vor Flug & Zug

Hier noch mal der Komplettcheck für die Reise. Was ist wichtig für Flüge und Bahnfahrten mit Hunden?

Transportbox

Bei der Box zu beachten

  • Bissfest, genügend belüftet und wasserundurchlässig.

  • Der Hund kann sich ausnahmslos drehen, liegen und stehen.

  • saugfähige Einlagematte (z.B. eine Badezimmermatte) in die Transportbox gelegt und mit doppelseitigem Klebeband vor dem Verrutschen gesichert

  • Aufkleber mit Tiername, Adresse und Telefonnummer anbringen (wichtig: Vorwahl +49 ) u. ggf. auch Abreise- und Zielort und so beschriftet, dass die Verlader wissen, dass es sich hierbei um ein lebendes Wesen handelt und die Box gewissenhaft verladen wird.

  • Leine nicht in die Transporttasche oder Transportbox legen, Strangulationsgefahr!

  • Hund bereits zu Hause an die Transportbox gewöhnt, zum Beispiel durch Leckerlies, Lieblingsspielzeug oder Decke.

Einreisebestimmungen

Andere Länder andere Bestimmungen:

  • Genauestens über Ausfuhr-, bzw. Einreisebestimmungen und Tierschutzbestimmungen beim Tierarzt oder Auswärtigem Amt erkundigt.

  • Impfschutz, Gesundheitsbestimmungen und erforderliche Papiere dabei. Die Unterlagen unbedingt beim Flug mit sich führen und im Idealfall Kopien an die Transportbox anheften.

Nahrung

Wasser

  • Ganz wichtig: Wasser für den Hund mitbringen.

  • Tipp: Anstatt Wasser einige Eiswürfel in den Wasserspender füllen, die nach und nach auftauen und das Auslaufen verhindern.

 

Futter

  • Den Hund ein paar Stunden vor der Abreise mit der Bahn füttern, damit ein Verdauungsspaziergang erfolgen kann.

  • Beim Flug empfehlen einige Airlines bereits 12 Stunden vorher das letzte Mal zu füttern.

  • Dauert die Reise länger als 24 Stunden, kann man oftmals dem Flugpersonal Trockenfutter mitgeben.

Ruhige Reise

Entspannung

  • Gegen Stress vor der Abreise viel spielen, beruhigen und streicheln.

  • Ganz wichtig: Auspowern! Das kann ein langer Spaziergang vor dem Bahnhof oder am Flughafen sein, ein ausgiebiges Ballspiel oder das intensive Erkunden einer Grünfläche.

  • Um Stress für das Tier zu vermeiden, ist es immer besser eine Direktfahrt oder einen Direktflug zu buchen und bei warmen Temperaturen früh morgens oder spät abends zu reisen.